Toolbox (Foto: Pia Streicher)
Toolbox (Foto: Pia Streicher)

Das Projekt richtete sich nicht nur an Jugendliche, sondern darüber hinaus auch an Lehrer_innen, Sozialpädagog_innen und alle anderen in der Jugend- und Mädchenarbeit Tätigen. Sie sollen darin unterstützt werden, eigene Projekte im Bereich der feministischen Medien- und Kulturproduktion mit Jugendlichen zu entwickeln und umzusetzen. Dafür wurden zusammen mit den Kooperationspartner_innen eine Toolbox sowie Angebote zur Fortbildung für Multiplikator_innen entwickelt.

 

Die Toolbox umfasst Module für drei Workshops (Comics, Craftivism und Zines) sowie pädagogische Materialien zur eigenständigen Umsetzung. Sie soll Lehrer_innen und Multiplikator_innen darin unterstützen, eigene Projekte und Workshops im Bereich der feministischen Medien- und Kulturproduktion für Jugendliche zu entwickeln und umzusetzen.

 

Insgesamt wurden drei Making Art, Making Media, Making Change! Toolbox Taschen produziert und sie beinhalten:

  • Handbuch – Überblick über den Kontext
  • Handlungsanregungen für die Workshop – Leitfäden für das Arbeiten mit den Materialien
  • Anschauungsmaterial – Zines, Comics, Crafting-Projekte
  • Bildkarten – Beispiele künstlerischer und medialer Arbeiten
  • Sprechblasen – Zitate von Kulturproduzent_innen (auf Deutsch und Englisch)
  • How-To-Guide – Anleitungen aus dem Do-it-Yourself-Kontext zur weiteren Nutzung
  • Material-Kit – Basis-Werkzeuge (wie Schere, Klebstoff, Stift)

 

Auch nach Ende der Projektlaufzeit steht die Toolbox Interessierten zur eigenen Nutzung zur Verfügung und kann entlehnt werden (Kontakt)