Grrrls! Camp 2015 (Foto: Pia Streicher)
Grrrls! Camp 2015 (Foto: Pia Streicher)

Das mehrtägige Grrrls! Making Art, Making Media, Making Change Camp wurde in Kooperation mit dem Verein VIELE  - einem Verein zur interkulturellen Frauen- und Bildungsarbeit -  in der Stadt Salzburg als Semesterferienprogramm organisiert (vom 9.2. bis 12.2.2015). An vier Tagen experimentierten die Teilnehmerinnen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren in einem Zine-Workshop und einem zweitägigen Craftivism-Workshop. Am letzten Tag widmeten sie sich intensiv der Gestaltung und dem Aufbau der Abschlussausstellung, die das Projekt in all seinen Teilen präsentierte und vor allem den von den Jugendlichen selbst produzierten Materialien wie Comics, Zines und subversiven Handarbeitsprojekten Raum und somit Sichtbarkeit gab.


Im Mittelpunkt desd Grrrl! Camps stand das eigene Aktiv-Werden und es wurden ein eigenes Zine sowie zahlreiche (durchaus auch kritische) Crafting-Projekte produziert. Aber auch  der Diskussion von dem, was den Mädchen und jungen Frauen wichtig erschien, wurde Raum gegeben und so kamen Themen wie Körper- und Rollenbilder, Berufswahl, Geschlechterverhältnisse und -identitäten, Migration und (Anti-)Rassismus, eigene Diskriminierungserfahrungen, Gewalt, etc. zur Sprache.